Unsere Mission

11.05.2023 – Treffen mit der ehemaligen Dombaumeisterin Schock-Werner

Frau Barbara Schock-Werner setzt sich sehr für die historischen Belange Kölns ein und schreibt für den Kölner Stadtanzeiger regelmäßig eine Kolumne. Frau Schock-Werner ist eine sehr engagierte Person, die sich bereit erklärt hatte, sich unsere Sorgen anzuhören. Im Anschluss an unser Treffen hat Frau Schock-Werner uns sehr mit einem Artikel geholfen, um unseren Sorgen Öffentlichkeit zu geben. Dafür sind wir nach wie vor sehr dankbar und pflegen weiterhin einen sehr guten, konstruktiven Kontakt zur ehemaligen Dombaumeisterin vom Kölner Dom.

Es tut gut, zu wissen, dass wir mit unseren Gedanken und Bedenken nicht alleine da stehen.

25.07.2023 – Bericht in der WDR-Lokalzeit Köln

Am 25.07.2023 – WDR Lokalzeit waren unsere Kollegen Hans Körner und Ulrike Zühlsdorff zu sehen. Der WDR hat einen schönen Beitrag über uns gebracht. In dem Beitrag zeigen die KollegInnen, vor welchen Herausforderungen wir Kölner Guides und StadtführerInnen derzeit tagtäglich stehen, aufgrund der vielen Baustellen und des hohen Verschmutzungsgrads der Domumgebung. Wir verstehen unseren Auftrag als Kölner StadtführerInnen und Guides unseren Gästen und BesucherInnen die Kulturhauptstadt Köln näherzubringen. Das ist oft nicht leicht, aber da wir alle jahrelange Erfahrungen haben und sehr gut ausgebildet sind, gelingt uns das natürlich. Auch wenn ein Stück weit an Frustration zurückbleibt.

Dialog und Auskunft – Treffen mit Herrn Belke von der Stadt Köln

Wir fordern daher einen direkten Austausch mit der Kölner Stadtverwaltung. Der auch durch unseren Beitrag im WDR angestoßen wurde. Ein Treffen mit Herrn Wilhelm Belke, dem Leiter der Stabsstelle „Stadtbau im Quartier für die Domumgebung“ (Stadt Köln) steht in Kürze an, mit uns, den Vertretern der IG-Guides Köln, um uns Kölner StadtführerInnen in Zukunft zu informieren und um mit uns in den Dialog zu bleiben. Ein erster Erfolg für die Kölner StadtführerInnen und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Wir freuen uns sehr darüber.

Hier geht es zu dem Beitrag:

https://www1.wdr.de/lokalzeit/fernsehen/koeln/video-viel-baustelle-und-dreck-schwere-zeiten-fuer-koelns-stadtfuehrerinnen-100.html

Hinweis: Spulen Sie vor bis zur Minute 9:45.